Wir sind Dillenburg

Herzlich Willkommen auf der Seite dillenburg-direkt – die neue Plattform der Oranienstadt Dillenburg zur direkten Bürgerbeteiligung!

Hier finden Sie alle Informationen zu unserem aktuellen Projekt “Lebendige Zentren” sowie zu unserem abgeschlossenen Bewerbungsverfahren für die Landesgartenschau 2027. Leider hat das Land Hessen im Mai 2021 die Veranstaltung an eine andere Bewerberin vergeben. Da es in Bezug auf die stattgefundene Öffentlichkeitsbeteiligung und die gesamte Projektkommunikation viele inhaltliche Überschneidungen gab, bleiben die Informationen zur Landesgartenschau auf dieser Seite erhalten. Zahlreiche Einzelmaßnahmen aus dem ISEK (= städtebauliches integriertes Entwicklungskonzept) werden nun bis zum Jahr 2031 gemeinsam mit den Bürger*innen und den Mitgliedern der Lokalen Partnerschaft umgesetzt. Machen Sie mit, beteiligen Sie sich aktiv und sprechen Sie uns an – wir freuen uns über Ihre Mitarbeit und Ihr Engagement!”
 

Aktuelles

Lebendige Zentren

Die Oranienstadt Dillenburg wurde im Jahr 2019 in das Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ aufgenommen. Das Programm unterstützt die Stadt während des zehnjährigen Förderzeitraums bei Maßnahmen im Rahmen der nachhaltigen Innenstadtentwicklung. Ziel des Programms ist die Stärkung des innerörtlichen Wohnens, die Verbesserung der Bedingungen für Handel und Gewerbe sowie die Herstellung einer neuen Aufenthaltsqualität auf öffentlichen Straßen und Plätzen. Flankierend sollen die Grundlagen für eine stadtverträgliche Mobilität und ein positives Stadtklima gelegt werden.

Mediathek

Video

Video zum Info-Abend und Stadtspaziergang
am 20. und 21. August 2020

Präsentation

Präsentation Vereinskonferenz
Bewerbung Landesgartenschau 2027/Lebendige Zentren

Presse

Aktuelle Presseartikel
zur Bewerbung Landesgartenschau und Lebendige Zentren

Downloads

Programminformationen Lebendige Zentren und
Richtlinie zur Förderung der nachhaltigen Stadtentwicklung

Bewerbung zur Landesgartenschau 2027

Die Oranienstadt Dillenburg hat sich dazu entschieden eine Machbarkeitsstudie für eine Bewerbung für eine Landesgartenschau einzureichen. Die Machbarkeitsstudie beinhaltet neben eine Bestandsanalyse auch eine Entwicklung einer Leitidee mit einem Maßnahmenpaket, wofür Fördergelder beantragt werden können. Es werden sowohl Daueranlagen geplant als auch das Ausstellungsjahr konzipiert. Die Machbarkeitsstudie muss bis Ende des Jahres bei der Fördergesellschaft Landesgartenschauen Hessen und Thüringen mbH abgegeben werden.

Kontakt

Lebendige Zentren Dillenburg

Oranienstadt Dillenburg

Jörg Manderbach
Ressort für Bauen und Liegenschaften
Tel.: 02771 896 217  
E-Mail: J.Manderbach@dillenburg.de

DSK GmbH

Anna Jakobi
Tel.: 0611 3411 3233
E-Mail: anna.jakobi@dsk-gmbh.de

Bewerbung Landesgartenschau 2027

Oranienstadt Dillenburg

Friedrich Dehmer
Stadtwerke Dillenburg
Tel.: 02771 896 320
E-Mail: F.Dehmer@dillenburg.de

Planstatt Senner GmbH

Benedikt Müller
Tel.: 07551 9199 13
E-Mail: mueller@planstatt-senner.de

Top