WIR SIND DILLENBURG

Großer Zuspruch bei Online-Beteiligung

Die Online-Beteiligung f√ľr die Themen rund um die geplante Bewerbung um die Landesgartenschau 2027 sowie zum St√§dtebauf√∂rderungsprogramm “Lebendige Zentren” ist gut angenommen worden. Die Oranienstadt Dillenburg hatte ihre B√ľrgerinnen und B√ľrger aufgefordert, bis zum 4. Oktober an einer Online-Umfrage teilzunehmen und beim sogenannten ePin-Verfahren mitzumachen.

Die Vorschl√§ge und Frageb√∂gen wurden jetzt ausgewertet und flie√üen zu einem gro√üen Teil in die geplante Landesgartenschau-Bewerbung und in das Entwicklungskonzept f√ľr die Innenstadt ein. In den drei Wochen, in denen die Plattform zur Verf√ľgung stand, wurden insgesamt 151 ePins gesetzt und 159 Frageb√∂gen ausgef√ľllt. Im Vergleich zu anderen St√§dten mit √§hnlicher Gr√∂√üenordnung, f√ľr die ein ISEK (= integriertes st√§dtebauliche Entwicklungskonzept) erstellt wurde, haben sich bei der Verortung der ePins √ľberdurchschnittlich viele B√ľrgerinnen und B√ľrger beteiligt. Hier konnten Interessierte eine Stecknadel an einen Punkt in Dillenburgs Gemarkung setzen und damit ganz konkret eine St√§rke oder Schw√§che f√ľr diesen Bereich benennen.

Hier geht es zur Auswertung

Oranienstadt Dillenburg

Jörg Manderbach
Ressort f√ľr Bauen und Liegenschaften
Bahnhofsplatz 1 | 35683 Dillenburg
Tel.: 02771 896 217  
E-Mail: J.Manderbach@dillenburg.de

DSK GmbH

Anna Jakobi
Abraham-Lincoln-Straße 44, 65189 Wiesbaden
Tel.: 0611 3411 3233
E-Mail: anna.jakobi@dsk-gmbh.de

Top